Startseite ePub Format

Die Abkürzung Epub steht für Ebook Publication format und bezeichnet ein gängiges Format für Ebooks. Entwickelt wurde das frei verfügbare Format als Standard für Ebooks vom Digital Publishing Forum (IDPF). Es ist seit 1997 auf dem Markt. Einer der wichtigsten Vorteile des Epub Formtes ist, dass es frei verfügbar ist. Daher nutzen viele Ebook Reader dieses Format.
Außerdem verfügt Epub im Gegensatz zu PDF über ein dynamisches Layout. Der Text passt sich automatisch and den zur Verfügung stehenden Platz and und die Schriftgröße kann frei gewählt werden. Raster und Vector Grafiken und CSS Style Sheets werden unterstützt.

Ebook Reader, welche das Epub Format unterstützen

Viele gängige Ebook reader auf dem Markt unterstützen das Epub Format. Hier eine List von Geräten, welche mit Epub kompatibel sind:
  • Der B&N Nook
  • Der Sony Ebook Reader
  • Der Amazon Kindle unterstützt das Epub Format nicht. Wenn sie ihr Epub Ebook mit dem Kindle lesen wollen, können sie es hier in das Mobi Format konvertieren, welches unterstützt wird.
  • Wenn sie ihre Datei auf portablen Geräten wie einem iPad lesen möchten, finde sie hier weitere Informationen. Epub Programme...

DRM Layer

Manche Epub Dateien sind mit einem zusätzlichen DRM Layer ausgestattet. Die Abkürzung DRM steht für "Digital Rights Management" und die betroffenen Datein können dadurch nicht von jedem Programm geöffnet werden, sondern nur von Programmen oder Geräten, für die sie ursprünglich bestimmt sind. Da es im Moment verschiedene Standards gibt, kann es zu Problemen kommen, wenn man versucht, Epub Dateien zwischen verschieden Systemen zu bewegen. Der am weitesten verbreitete Standard ist der Adobe Content Server, welcher von Adobe Digital Editions unterstützt wird. Weitere Standarts heißen FairPlay oder Lektz DRM.

Die Aktuelle Version:

Die Aktuelle Version des Epub Formats ist Epub 3.0. Sie wurde im Jahr 2011 eingeführt und ersetzt die Version 2.0.1